DIE JACKEN |
 des Labels greifen das Tragegefühl von Home- und Sportswear auf. Hochwertige Naturmaterialien, wie Schurwolle-Seide, federleichtes, waschbares und koffertaugliches Kammgarn, wunderbar fließender Krepp-Georgette und für die kalte Jahreszeit feinste Schurwolle, Kaschmir-Mischungen sowie ein kräftiger Jersey ermöglichen es Frauen, auch im Business den Luxus eines entspannten Tragegefühls zu genießen und gleichzeitig in allen Situationen passend gekleidet zu sein.

Alle Modelle der Kollektion von Karin Jordan beziehen sich „systemisch“ aufeinander.  Damit ist es der Kundin des Labels möglich, ihre eigenen Varianten an Hosenanzügen, Kostümen oder Jacke-Kleid Kombinationen zusammen zu stellen. Da alle Modelle fester Bestandteil der Kollektion sind, kann eine einzelne Jacke Jahre später noch mit der dazu passenden Hose ergänzt werden.

TREKKINGBLAZER 2 | Er ist ein absoluter Allrounder: Derartig hochwertig verarbeitet, dass er in den Berufsalltag integriert werden kann, gleichzeitig durchaus freizeittauglich. Der Trekkingblazer 2 greift die sportive Dynamik seines Krepp-Vorgängers als Cotton-Variante auf. Besonderes Augenmerk liegt auf den Taschen im vorderen Abnäher. Sie fühlen sich an, als würde man seine Hände in bequeme Kängurutaschen stecken. Für ein hemdsärmeliges Gefühl am Schreibtisch sorgen lange Schlitze in den Ärmelmanschetten. 

WORKERJACKET | Die Inspirationsquelle für das Workerjacket kommt aus der Analyse der Arbeiterbekleidung. Praktikabilität, Komfort und Lifestyle von Workerjacken sind nach einem langjährigen Designprozess, welcher sich an die Entwicklung der JORDAN-Workerhosen anlehnt, kein Widerspruch mehr zu businesstauglichen Anzügen.

Das robuste Material, sowie seine klassische, qualitativ-hochwertige Verarbeitung fügen sich zu einer langlebigen Jacke zusammen. Erhältlich ist sie in zwei Varianten: Zum einen als Sommervariante - wie dargestellt. Ungefüttert, mit weiß eingefassten Nähten, Material Cotton/ Elastan (unproblematisch waschbar). Zum anderen als Wintervariante mit elastischem Kontrastfutter, Material Kaschmir/ Seide (Reinigung).

WORKERBLAZER MIT FALTE UND TASCHEN | Die tiefe Falte im Vorderteil erzeugt einen 50er-/ 60er Jahre Look bei unserer Couture-Variante des Workerjackets. Hier wird das Laissez-Faire-Gefühl, das in allen Workerjacken steckt, beibehalten. Es bildet einen Kontrast zur schmalen Taille, welche wiederum von einem geräumigen Zweinahtärmel aufgelockert wird. Dieser Spannungsbogen in der Silhouette sowie die kurze Länge eignen sich auch sehr gut zur Kombination mit Kleidern und Röcken.

SCHLEIFENJACKE | Eine Raglan-Kimono-Jacke mit leicht angeschnittenem Kragen. Die verdeckte Knopfleiste ist bewusst grafisch nach außen hin betont. Die Schleife korrespondiert mit der schlichten Strenge der Restfläche. Wie eine Bluse oder ein Cardigan ist die Jacke vielfältig zu Hosen und Röcken kombinierbar.

LANGER TAILLIERTER BLAZER | In Anlehnung an die 40er-Jahre gestaltet sich die Schulterausarbeitung hier äußerst präzise, fast männlich. Sie stellt einen Kontrast zur X-Silhouette und starken Taillierung des Blazers dar. Weiche Ärmel mit langen, knöpfbaren Manschetten und bezogenen Knöpfen sowie paspelierte Pattentaschen werden den hohen Ansprüchen der Schneiderkunst gerecht. Das schmale Revers kann klassisch oder hochgeklappt als Stehkragen getragen werden. Die Lage der Taschen unterstreicht wiederum die Dynamik der X-Silhouette und macht optisch lange Beine. Zur Jeans getragen hebt dieser Blazer den Look, zur Workerhose ohne Bund kombiniert wird der Anzug gar zum Abendkleid.

TREKKINGBLAZER 1 | Die Grundidee des Trekkingblazers ist eine Trainingsjacke, deren Silhouette, Reißverschluss und Taschenverlauf Sportlichkeit und Ergonomie vermitteln. Das Besondere ist ihre Transformation in den Businessbereich. Sie kleidet Frauen sowohl in der Arbeit, als auch in der Freizeit passend. Die mögliche Kombination zu eleganten Krepphosen oder sportlichen Jeans macht den Einsatz des Trekkingblazers äußerst vielfältig.

Material: Krepp-Georgette aus Viskose/ Elastan, damit Wolle-Allergikerinnen sich auch wohlfühlen können.

GISELLE-JACKE | Unsere beliebte Oversize-Jacke, entwickelt 1998, haben wir auf vielfachen Wunsch neu interpretiert. Stoffe, Dessins und vor allem auch andere Sichten auf Kombinationen lassen unsere wärmende und zugleich elegante Winterjacke dieses Jahr in einem neuen Bild erscheinen. Sie hat das Potential ein Liebling zu werden.