JERSEY | Kaum ein Material dient dem Anliegen „in Kleidung wohnen“ so sehr wie Jersey. Coco Chanel verwendete Anfang des 20. Jahrhunderts Jersey erstmals in ihren Modellen für Frauen und revolutionierte damit die Modewelt. Bislang war dieses Material den Männern vorbehalten, vorwiegend im Wäschebereich. Jersey ähnelt einem Gewebe, wird aber gestrickt oder gewirkt und kann aus den unterschiedlichsten Materialzusammensetzungen bestehen. In seinen Eigenschaften ist er geschmeidig, weich, atmungsaktiv, saugfähig und knittert nicht. Bei entsprechendem Gewicht hat er einen schweren und schwungvollen Fall. Zum Verarbeiten benötigt Jersey Spezialnadeln und -maschinen, welche das Maschenbild nicht zerstören und auf die enorme Elastizität eingehen können.

Diese Seite bietet einen Überblick über einige JORDAN-Shirt-Modelle. Die komplette Auswahl sowie aktuelle Farben finden Sie vor Ort im Atelier.

KIMONO 02 | MIT WASSERFALL, JERSEY
Aus einem Kimonoschnitt entwickelt, mit leichter Schößchensilhouette zwischen Taille und Hüfte, passt dieses Oberteil besonders gut zu Röcken und weiten Hosen. Das hochwertige Satinband im Rückenhals bildet einen Kontrast zum fließenden Wasserfall-Ausschnitt, welcher schlank macht und einer großen Büste schmeichelt.

KIMONO 04 | MIT ANGESCHNITTENEM KRAGEN
Ein weicher, anschmiegsamer Kantenabschluss mit minimalistischem Wasserfall, der stets mit den körpersprachlichen Bewegungen seiner Trägerin mitgeht, ist das Geheimnis des charakteristischen angeschnittenen Kragens dieses Shirts. Es entsteht ein würdevoll aufstrebender Ausdruck. Dieses Modell trägt sich wie ein leichter Pullover. Es schmeichelt der Figur und ist aufgrund der Kimonoärmel angenehm luftig unter den Achseln. Zudem passt es gut unter einen Blazer oder eine Jacke. Das leichte Schößchen am Saum betont die Taille gekonnt.

KIMONO 05 | MIT ANGESCHNITTENEM KRAGEN, HALBARM
Ein weicher, anschmiegsamer Kragen, der stets den körpersprachlichen Bewegungen seiner Trägerin folgt, ist das Geheimnis dieses Oberteils. Es entsteht ein würdevoll aufstrebender Ausdruck. Das leichte Schößchen am Saum betont die Taille gekonnt und schmeichelt der Figur. Aufgrund der halblangen Ärmel ist der Kimono angenehm luftig und trägt sich wie ein leichter Sommerpullover. Zudem passt er gut unter einen Blazer oder eine Jacke.

OBERTEIL 05 | BALLERINA MIT KRAGEN
Die tänzerische Bewegung einer Ballerina beschreiben wir bei JORDAN als schön ausgeführte, großzügige Geste, welche sich in der Ausschnittanlage dieses Oberteils wiederfindet und das Dekolleté umspielt. Der Stoff fällt an der Bewegung entlang wie ein tänzerisches Moment und vereint Disziplin und Entspannung, Struktur und Leidenschaft. Dieses Wechselspiel ist ganz deutlich im Ballerina-Shirt enthalten, denn das Jersey-Material lässt ein körperfernes Gefühl trotz schmaler Optik zu. Das Oberteil engt nicht ein und lässt die Silhouette trotzdem wunderbar erkennen. Ein Shirt mit starker Eigenaussage als vollwertiger Blusen-Ersatz.

OBERTEIL 08 | MIT U-BOOT-AUSSCHNITT
Dieses Oberteil unterstreicht das Wellnessgefühl und Entspannungsmoment der JORDAN-Modelle einmal mehr. Der angeschnittene Kragen in U-Boot-Form ist gekennzeichnet durch einen weichen, anschmiegsamen Abschluss, der einen langen Hals macht. Das Shirt umspielt den Körper sanft und zeigt dabei eine schlanke Silhouette.

SHIRT 01 | MIT HERZBLENDE
Namensgebend für dieses Shirt ist sein Ausschnitt mit akkurat gearbeiteter herzförmiger Spitze. Ein liebevolles Detail, welches für hochwertige Ausstrahlung sorgt und dem Dekolleté schmeichelt. Das durchdachte, von vielen Frauen erprobte Shirt steht in seiner Schlichtheit für sich. Es ist durchaus auch statt einer Bluse in den Businessanzug integrierbar.

SHIRT 02 | MIT V-BLENDE
Aufgrund seiner durchdachten Eleganz ist das Shirt mit V-Blende mehr als nur ein Shirt: Der hohe Rückenausschnitt schützt den siebten Halswirbel vor Sonne, während der leicht abgerundete V-Ausschnitt einerseits die in der Schlichtheit liegende Strenge auflöst und sich andererseits bestens in den Rhythmus eines Blazer-Ausschnitts einfügt. Das Shirt ersetzt durchaus die klassische Bluse zum Anzug.

WICKELJACKE 01 | MIT STEHKRAGEN
Dieses Modell lebt von seiner vorverlegten Schulternaht. Der Stehkragen schmiegt sich weich über das Schlüsselbein nach vorne. So ergibt sich ein edler, asiatisch wirkender Blickfang. Durch die Wicklung mit zwei langen Bändern wird die Taille betont. Die Kimonokonstruktion mit 7/8-Ärmeln eignet sich gut für Kombinationen mit Röcken, Kleidern und natürlich auch Hosen.

Das Atelier Karin Jordan setzt drei Jersey Qualitäten ein.

  • Für die sportliche Linie aus Shirts, Oberteilen, Röcken und Kleidern wird ein edles Strick-Material aus Viskose-Elastan-Mischung verwendet, das auf einem höchst anspruchsvollen Niveau in Baden-Württemberg hergestellt wird.
  • Für Frauen, die Farben lieben ist der ungewöhnliche Jersey namens Mambo aus Frankreich - von einer kleinen Firma, die sich ebenfalls für nachhaltige Produktionsprozesse einsetzt - ein wahrer Sinnesschmaus. Er ist halbtransparent und auf der rechten und linken Warenseite jeweils anders farbig, so dass dieser Jersey beidseitig eingesetzt werden kann und in seinem jeweiligen Oberflächenbild eine faszinierend changierende Tiefe erfährt. Kimonooberteile, Achselhemden und Kleider setzen ganzjährig lustvolle Akzente im Job oder zu besonderen Anlässen.
  • Mehr Komfort geht nicht! In den Anzügen aus der dritten Jerseyqualität von JORDAN. Mit einem Gewicht von 580g/lfm ist dieser Jersey optisch und gefühlt einer Tuchware ähnlich. Damit ermöglicht er Frauen auch im Business den Luxus eines entspannten Tragegefühls. Gleichzeitig ist die Trägerin in allen Situationen passend gekleidet.