Tuniken im Baukasten-Prinzip

Tuniken im Baukasten-Prinzip

Unsere Tuniken sind Entspannung pur für Kopf, Kleiderschrank und Businessalltag. Jede einzelne ist in ihrer Aussage einfach, klar, hochwertig und individuell. Die ausgeklügelte Vielfalt folgt einem modularen Prinzip:

Die Tunika Pur (1) mit französischen Nähten in der hinteren Mitte und an den Schultern, wirkt in tiefen, dunklen Tönen ausgesprochen elegant und exklusiv. Ein Statement setzen Sie mit dominanten, leuchtenden Farben.

In der Tunika mit aufgesetzten Taschen (2) können Sie wohlig versinken. Aus kräftigem Doublejersey fühlt sie sich an wie ein legeres Pulloverkleid. Aus weichem Cottonjersey hingegen, verwandelt sich die Tunika in ein Longshirt, welches über schmale Hosen getragen, einen unkomplizierten, frischen Ausdruck bekommt.

Die Tunika mit Leistentaschen (3) löst ein dynamisches, wandelbares Gefühl aus. Sie können blickdichte Strumpfhosen, Leggings oder klassische Hosen dazu tragen, sich für Ton in Ton oder Kontrastfarben entscheiden.

Farbe hat etwas Beglückendes und so freuen wir uns, Ihnen für die eher dunkle Jahreszeit, neben Wärme und Behaglichkeit in Material und Schnitt, auch erhellende Farben anbieten zu können. Unser Romanit-Jersey eignet sich für Oberteile, Kleider, Röcke, Blazer und Hosen. Damit lassen sich raffinierte Kombinationen entdecken.

Die zu Ihrem individuellen Typ passende Hose rundet das Tunika-Prinzip ab. Unsere Hosenfamilie setzt sich aus Leggings, schmalen Jeansformen und klassischen Modellen zusammen.

Perfekt zur Tunika passen unsere Straight Leg mit gerader Beinsilhouette (links) und die absolut schmale Riderpants (rechst). Beide Modelle fertigen wir aus Romanit-Jersey. In Form und Farbe sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Stil und Emotionen

Stil und Emotionen

Jamaine

Ein Fotoprojekt mit Jamaine Pulat, Studentin an der design akademie berlin - hochschule für kommunikation und design in Kooperation mit der Designerin Karin Jordan | Jamaine Pulat: Jahrgang 1993 / Geburts- und Heimatort Berlin / Interessen: kreative Lebensgestaltung, moderne Technik, Kultur, mediterrane Länder, Sprachen, moderne Netzwerke, Familie, Freunde, Tiere, Sport

Im Rahmen ihrer fotografischen Ausbildung an der design akademie berlin stellt die junge Fotografin Jamaine Pulat das Arbeitsprinzip der Designerin Karin Jordan in einer fotografischen Bildreihe dar. Jamaine ging es insbesondere darum, den Stil und die Emotion der Kleidung von Karin Jordan zu transportieren. Ihr Gesamtkonzept erarbeitete sie in engem Austausch mit der Desingerin. Es war ihr wichtig aufzuzeigen, wie durch die Kleidung die Persönlichkeit der Frauen selbstbewusst und ausdrucksstark zur Wirkung kommt. Mit der Gegenüberstellung von zwei verschiedenen Frauentypen unterschiedlichen Alters veranschaulicht sie außerdem, dass die Kleidung an einer jungen wie reiferen Frau gleichermaßen ihren würdevollen Ausdruck findet und somit charakterstarke Frauen zeitlos und bodenständig in ihrem Alltag begleitet.

Fotos: Jamaine Pulat

Video FrauenUNTERNEHMEN Green Economy

Green Economy

Gründen Frauen grüner? Sind Frauenunternehmen sozial gerechter? Diese Fragen bearbeitet das Projekt FrauenUNTERNEHMEN Green Economy und unterstützt Unternehmen beim nachhaltigen - und das heißt für uns vor allem vorsorgenden - Wirtschaften. Drei stellvertretende Botschafterinnen, darunter Karin Jordan, geben Auskunft über was sie bewegt, was sie antreibt, und was sie tun. Mit diesem kurzen Video von der Filmemacherin Ruth Olshan wird  grünes (gender_gerechtes) Wirtschaften mit Leben gefüllt und nachvollziehbar gemacht. Das Videos wurde Anfang 2014 fertig gestellt und findet überall großen Anklang.